Warum Sie eine Zutrittskontrolle brauchen? (Geschichte)

Videoüberwachung & Alarmanlagen

Warum Sie eine Zutrittskontrolle brauchen? (Geschichte)

Wir bieten unseren Kunden Zutrittskontrollsyteme an. Dazu verwenden wir die Technik Simons Voss.

Doch warum sollte man eigentlich eine Zutrittskontrolle installieren?

Mit einer Zutrittskontrolle verwalten Sie sehr einfach die Berechtigungen für den Zutritt in Gebäuden. So können Sie Mitarbeiter A im Gebäude 10, 20 und 30 arbeiten lassen und der Mitarbeiter B bekommt nur Zutritt im Gebäude 10. Sollte ein Mitarbeiter seinen Schlüssel verlieren, können Sie an einem Bedienteil oder Ihrem PC den Schlüssel sperren. Besonders Firmen ab 20 Mitarbeitern sparen dadurch viel Geld und bürokratischen Aufwand.

Zutrittskontrolle für Unternehmen

Ich habe einen professionellen Texter damit beauftragt, eine Geschichte aus dem Unternehmensalltag zu erzählen. Viel Spaß.

Es ist Montagmorgen und einer Ihrer Mitarbeiter vergisst seinen Schlüsselbund in der Bäckerei um die Ecke. Völlig entsetzt meldet er sich bei Ihnen und sagt, dass er seinen Schlüssel verloren habe. Damit er die Arbeit beginnen kann, muss er gemeinsam mit einem anderen Kollegen das Gebäude betreten. Am späten Vormittag stellen Sie ihm einen Ersatzschlüssel zur Verfügung. Dieser Ersatzschlüssel ist eine spezielle Anfertigung und war eigentlich für einen Notfall gedacht. Bei der Übergabe wissen Sie aber, dass der Mitarbeiter diesen Schlüssel für die nächste Zeit behalten wird. Den verlorenen Schlüssel können Sie ebenfalls abschreiben. Doch bei diesem einen Zwischenfall bleibt es nicht. In der Mittagspause lässt ein anderer Mitarbeiter seinen Schlüssel in den Gully fallen. Sie werden erneut kontaktiert und um Ersatz gebeten. Natürlich haben Sie nicht so viele Ersatzschlüssel zur Hand und müssen diese nachbestellen. Hier stellt sich jedoch die Frage: wie viele?

Ist es wahrscheinlich, dass noch mehr Schlüssel verloren gehen?
Wie viele neue Schlüssel brauchen Sie für Kollegen, die neu bei Ihnen anfangen?
Stellen zu viele bestellte Schlüssel möglicherweise ein Sicherheitsrisiko dar? – Schließlich wird es ab einer bestimmten Anzahl von Zugängen ab einem Punkt unübersichtlich.
Nicht zu übersehen sind natürlich auch die Kosten, die bei einem Kauf auf Vorrat anfallen. Bei zu vielen Schlüsselverlusten müssten Sie sogar die Schlösser und Zugänge austauschen lassen, damit sich niemand unbefugten Zugang zu Ihren Räumlichkeiten verschafft.

Diese oder zumindest ähnliche Geschichten passieren in Unternehmen tagtäglich. Die Geschäftsführer und Verantwortlichen werden auch in anderen Unternehmen mit den entscheidenden Sicherheitsfragen konfrontiert. Mitarbeiter verlieren ihre Schlüssel oder Zugangskarten und brauchen neue. Für den Arbeitgeber bedeutet dieser Umstand enorme Kosten. 


Ein einziger (klassischer) Schlüssel kostet das Unternehmen zwischen zwanzig und fünfzig Euro. Wenn es sich um einen speziellen Sicherheitsschlüssel handelt, spricht man sogar von Kosten über achtzig Euro. Ein mittelgroßes Unternehmen von etwa fünfzig Mitarbeitern hat also alleine durch die Herstellung von Schlüsseln jährliche Kosten von über dreitausend Euro. Wenn Schlüssel regelmäßig verloren gehen, vervielfacht sich diese Zahl.


Es müssen letztendlich nicht nur neue Schlüssel hergestellt werden, die an die Mitarbeiter weitergegeben werden. Schließlich stellt auch jeder verlorene Schlüssel ein Sicherheitsrisiko dar.
Was passiert, wenn der verlorene Schlüssel in die falschen Hände gerät und dadurch ein Externer unerlaubten Zugang zu Ihrem Gebäude erhält?
Das kann gerade bei Unternehmen mit einer Marktführerschaft in einem Bereich eine Katastrophe bedeuten. Die einzige Möglichkeit um dies zu verhindern, besteht darin, sämtliche Schlösser an den Zugängen auszutauschen. Wenn das der Fall sein sollte, sprechen wir je nach Betriebsgröße von mehreren Millionen Euro.

Hinzu kommt auch, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass ein anderer Mitarbeiter ebenfalls seine Schlüssel verliert. Sollte dies häufiger passieren, befinden Sie sich in einer Spirale, in der regelmäßig aus Sicherheitsgründen die Schlösser ausgetauscht werden müssen. Sie haben mit klassischen Schlüsselsystemen im schlimmsten Fall die Wahl zwischen hohen Kosten durch den Austausch von Schlössern oder Sie müssten erhebliche Sicherheitslücken in kauf nehmen.

Doch wie wäre es, wenn Sie verlorenen Schlüsseln einfach die Zutrittsrechte entziehen und Ihrem Mitarbeiter in wenigen Minuten einen neuen Zugang freischalten könnten?
In diesem Fall haben Sie die Möglichkeit, einfach einer neuen Hardware dieselben Zutrittsrechte aufzuspielen. Die genutzte Hardware kann auch auf Vorrat bestellt werden. Da auf neuer Hardware noch keine Zutrittsrechte abgespeichert sind, ist das Sicherheitsrisiko wenn diese aus dem Lager verschwindet, geringer als bei klassischen Schlüsseln. Das Austauschen von Schlössern gehört somit der Vergangenheit an. 

Nutzen Sie eine elektronische Schließanlage, um auch in Ihrem Unternehmen digitale Vorteile zu nutzen!
Diese bietet Ihnen mehr Sicherheit für die Zugänge zu Ihrem Firmengebäude und spart Ihnen zudem auf lange Sicht Geld.


Wenn Sie Unterstützung bei der Planung & Installation einer Zutrittskontrolle benötigen, nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf. Klicken Sie hier und erfahren Sie mehr über unsere Arbeit oder stellen kostenlos eine Anfrage.

Tags: , ,